Allgemeine Geschäftsbedingungen Schlüsseldienst L.Sappl


Gegenstand aller Leistungen im Schlüsseldienst sind die folgenden AGBs, deren Inhalt vom Kunden durch Unterschrift auf dem Auftragsformular akzeptiert wird. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.


1.Legitimation vor Türöffnung:

Der Kunde ist verpflichtet sich vor Auftragsausführung durch geeignete Nachweise zu legitimieren. Es besteht eine Nachweispflicht zur Auftragserteilung und zum berechtigten Zugang zur Wohnung. Diese kann durch Vorlage eines gültigen Personalausweis, eines gültigen Mietvertrages oder durch Vorlage einer Vollmacht in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis erfolgen. Für den Fall das der Kunde die o.g. Nachweise nicht erbringt steht es dem Unternehmen frei durch die örtliche Polizei eine Personalienfeststellung zu erbitten oder den Werksauftrag vor Ort zu kündigen.Die bei Kündigung des Werksauftrages entstehenden Kosten sind vom Auftraggeber zu übernehmen (An und Abfahrt plus zusätzlicher Zeitaufwand vor Ort).


2.Preise und Zahlungsmodalitäten:

Die Preise sind in der Regel Festpreise, anderslautende Vereinbarungen bedürfen der telefonischen Abrede. Zusätzliche Montagearbeiten, Besorgungsfahrten etc. fallen gesondert an. Kommt ein Werksvertrag nach Auftragserteilung nicht oder nur zum Teil zustande, wird dem Auftraggeber, sofern dieser den Werksvertrag nicht rechtzeitig innerhalb von 8 Minuten nach Auftragserteilung storniert hat, eine Leerfahrt in Rechnung gestellt. Alle erbrachten Leistungen sind nach Auftragsausführung in bar oder per EC – Karte vor Ort zu zahlen. Bei Teilzahlungen gewähren wir in Ausnahmefällen eine Bezahlung per Rechnung. Dabei gelten die individuell vereinbarten Zahlungsziele die auf der Rechnung vermerkt werden und vom Kunden zu unterzeichnen sind.


3.Widerrufsrecht und Eigentumsvorbehalt:

Warenlieferungen unterliegen dem 14 – tägigen Widerrufsrecht, sofern sie unbeschädigt, unbenutzt und vollständig sind. Gelieferte Waren die als Sonderanfertigung zu behandeln sind, sind hiervon ausgeschlossen. Warenlieferungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


4.Garantie:

Warenlieferungen haben eine 24 Monatige Gewähr,gebrauchte Ware 6 Monate. Schäden durch unsachgemäße Verwendung sind ausgeschlossen. Mängel sind unverzüglich innerhalb von 6 Werktagen anzuzeigen, andernfalls erlischt die Garantie auch rückwirkend.


5.Haftung:

In seltenen Fällen kann es bei Türöffnungen zu Beschädigungen kommen. Für Schäden die vom Monteur vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden, haften wir in vollem Umfang. Ein Haftungsanspruch kann nur dann geltend gemacht werden, wenn die Beschädigungen noch in Anwesenheit des Monteurs angezeigt werden.


6.Datenschutzerklärung:

Personenbezogene Daten werden nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die Daten veräußert oder an Dritte weitergegeben.


7. Salvatorische Klausel:

Sollte eine oder mehrer Bestimmungen dieser AGBs rechtlich unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.